Praxiskauf

  • Der Schlüssel zum Erfolg

    Was macht eine Praxis wirklich attraktiv?

    Seine Praxis up to date zu halten, zahlt sich immer aus. Es gibt nur ein paar Regeln einzuhalten – und schon steigert der Inhaber die Attraktivität des Geschäftsobjekts.

    Mehr...
  • Für viele Ärzte und Zahnärzte, die eine Praxis verkaufen oder übernehmen wollen, sind Bewertung und Findung des Transferpreises ein Buch mit sieben Siegeln. Wir erklären, worauf es bei der Praxiswertermittlung wirklich ankommt und was sie von der Preisberechnung bei einem normalen Unternehmen unterscheidet.

    Mehr...
  • Herzens-Angebot TI

    Ab 01. Juli 2018 sinkt die Förderung der TI-Ausstattung erneut. Diese Unwägbarkeit will CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) mit dem Herzens-Angebot ausräumen und gibt allen Ärzten das TI-Versprechen, nicht auf einem Teil der Kosten sitzen zu bleiben.

    Mehr...
    Modifiziertes Ertragswertverfahren

    Wie wird der Praxiswert richtig ermittelt?

    Die Frage, wie man einen Praxiswert ermittelt, führt bei Praxisinhabern oft zu Verunsicherung. Tatsächlich gibt es keine rechtlich verbindliche Methode. Bundesgerichtshof und Bundessozialgericht haben allerdings für Klarheit gesorgt: Beide Instanzen halten das modifizierte Ertragswertverfahren als angemessen und sogar vorzugswürdig. Was das genau bedeutet, erklärt ein Sachverständiger.

    Mehr...
  • Was Praxisnachfolger wissen müssen

    Personal: Rosinenpicken ist beim Praxiskauf verboten

    Die Praxis ist ein Traum: Schöne Räume, eine vielversprechende Patientenkartei. Selbst der Preis stimmt. Nur die unfreundliche (und vor allem überbezahlte) Empfangsdame trübt das Bild. Da muss sich doch etwas machen lassen – oder?

    Mehr...
  • Eigene Praxisräume kaufen statt mieten – das kann sich bei den aktuellen Niedrigzinsen durchaus lohnen. Nicht unterschätzen sollten Kaufinteressenten jedoch die versteckten Nebenkosten, warnen Experten.

    Mehr...
  • Portrait of senior doctor sitting in medical office

    Ein Durchgangsarzt bekleidet ein öffentliches Amt und haftet bei Fehlern deshalb normalerweise nicht persönlich, sondern der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Ob dies auch bei der Erstversorgung des Verletzten gilt, war lange Zeit strittig. Nun hat der Bundesgerichtshof Klarheit geschaffen.

    Mehr...
    Nicht nur eine Frage der Finanzierung

    Praxisimmobilie: Mieten oder kaufen – was ist sinnvoller?

    Die Zinsen sind historisch niedrig – für die Mieten, vor allem in Ballungsräumen, gilt das Gegenteil. Kein Wunder, dass viele Niedergelassene derzeit über den Kauf eigener Praxisräume nachdenken. Doch lohnt das Investment wirklich?

    Mehr...
  • Nicht nur der Substanzwert einer Arztpraxis oder einer Zahnarztpraxis entscheidet über den individuellen Kaufpreis. Auch der immaterielle Wert hat erhebliche Bedeutung für die Praxisbwertermittlung. Doch wie wird der sogenannte Goodwill eigentlich ermittelt?

    Mehr...
  • Wer eine Praxis kauft, sollte besonders auf steuerliche Aspekte achten. Es gibt da diverse Fallstricke, welche die Liquidität gerade in den Anfangsjahren verringern können.

    Mehr...
  • Wirtschaftlicher Vorteil

    Zulassung ist kein Wirtschaftsgut

    Der entgeltliche Erwerb einer Vertragsarztpraxis führt – neben dem erworbenen Praxiswert – nicht zum Ansatz eines weiteren selbständigen immateriellen Wirtschaftsgutes in Form des mit einer Vertragsarztzulassung verbundenen wirtschaftlichen Vorteils.

    Mehr...
  • Ärzte können den vollen Kaufpreis ihrer Praxis steuermindernd absetzen. Der BFH, so A&W-Autor Florian Bogner, stellte damit klar, dass der Praxiswert den Vorteil aus der Zulassung als Vertragsarzt untrennbar einschließt.

    Mehr...