Corona-Krise

  • Zur Beendigung der SARS-CoV-2-Pandemie wartet die Welt auf Impfstoffe – und tatsächlich ist ein beispielloses Rennen im Gang: Rund 180 Projekte laufen.

    Mehr...
  • Aufgrund der drastisch steigenden Corona-Zahlen ist Hausärzten die telefonische Krankschreibung für Erkältungspatienten ab 19.10.2020 wieder erlaubt. Damit sollen die Arztpraxen entlastet und weitere Infektionen in den Wartezimmern vermieden werden.

    Mehr...
  • Gesundheitskongress des Westens

    Wie verändert Corona die Krankenhäuser?

    Diskussionsrunde auf dem Gesundheitskongress

    In der Corona-Pandemie ist die Bedeutung der Krankenhäuser für die medizinische Versorgung der Bevölkerung deutlich stärker in die öffentliche Wahrnehmung gerückt. Gleichzeitig hat der Gesetzgeber mit zahlreichen regulatorischen Vorgaben in den Handlungsspielraum der Einrichtungen eingegriffen. Auf dem Gesundheitskongress des Westens zeigte sich, dass die Debatte um den Strukturwandel und die Frage, welche Krankenhäuser künftig für ein funktionierendes Gesundheitssystem erforderlich sind, wieder Fahrt aufgenommen hat.

    Mehr...

    Wer 2020 eine staatliche Unterstützung in Form einer Corona-Hilfe bekommen hat, muss möglicherweise Abgaben nachträglich zahlen. Was Steuerzahler jetzt dazu wissen sollten.

    Mehr...
  • Eine Kontopfändung durch das Finanzamt, das auch Beträge der Corona-Soforthilfe umfasst, ist rechtswidrig. Das hat aktuell der Bundesfinanzhof bestätigt.

    Mehr...
  • Von der Desinfektionswirkung der UV-C-Strahlung überzeugt, entwickelte das Technologieunternehmen ICA aus Dortmund gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Elektrotechnik und Plasmatechnik der Ruhr-Universität Bochum ein normgerechtes und wissenschaftlich fundiertes Endprodukt: den deutschen Desinfektionsroboter HERO21

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Verbessern und beschleunigen Sie Ihre medizinische Dokumentation im Praxisalltag.

    Sparen Sie Zeit bei der Dokumentation – jederzeit, überall

    Ärztin spricht mit Patientin

    Die zunehmende Überlastung der Ärzte ist besorgniserregend. Neue gesetzliche und administrative Anforderungen, gestiegene Patientenzahlen sowie begrenzte Budgets stellen die niedergelassenen Praxen vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Einen Ausweg bieten digitale Lösungen.

    Mehr...

    In der nun beginnenden Erkältungssaison 2020/21 kommt der Influenza-Impfung wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie eine besondere Bedeutung zu. Mit der Influenza-Impfung kann möglichen Doppelinfektionen durch Influenza und SARS-CoV-2 wirksam vorgebeugt werden.

    Mehr...
  • Eine erste Umfrage des German Business Panels (GBP) unter deutschen Unternehmen zeigt, dass zwei Drittel der Firmen im Zuge der Corona-Krise staatliche Hilfe in Anspruch genommen haben. Jedes zweite dieser Unternehmen hätte die Krise ohne Hilfe vom Staat sogar nicht überstanden.

    Mehr...
  • Die Corona-Pandemie verändert das Verhalten langfristig – vor allem bei jungen Bundesbürgern. Das zeigt jedenfalls die repräsentative Studie “Zukunft Gesundheit 2020” der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung “Die Gesundarbeiter”. Mehr als 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland zwischen 14 und 34 Jahren wurden 2020 dafür befragt.

    Mehr...
  • Welche Auswirkungen die Covid-19-Pandemie auf die psychische Gesundheit von Beschäftigten im Gesundheitswesen hat, zeigt die erste deutschlandweite Studie der Augsburger Universitätsmedizin.

    Mehr...
  • Klage vor dem Bundesverfassungsgericht

    Triage: Am Ende muss immer der Arzt entscheiden

    Die zweite Corona-Welle baut sich auf, Klinikärzte müssen wieder deutlich mehr COVID-19-Patienten versorgen – und gegebenenfalls harte Entscheidungen treffen. Denn eine verbindliche Regelung zur Triage gibt es vorerst nicht. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden.

    Mehr...