Corona-Krise

  • Die Corona-Krise stellt Familien auf eine harte Probe. So sei das Wegbrechen gewohnter Betreuungs- und Kommunikationsstrukturen für Fami­li­en nur schwer zu meistern, heißt es in der Befragung des Deutschen Jugendinstituts (DJI) über die die Süddeutsche Zeitung berichtet.

    Mehr...
  • Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) hat eine Übersicht zu Corona-Schutzmasken erarbeitet. Darin erläutert die Fachgesellschaft, welche Modelle geeignet sind und worauf die Träger achten sollten.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Digitale Unterstützung in der Krise

    Mit Videosprechstunden vor COVID-19 schützen

    Videosprechstunde

    Die aktuelle COVID-19-Situation zeigt eines ganz deutlich: Der Bedarf an digitalen Gesundheitslösungen und Fernberatung ist wichtiger als je zuvor. Die Ausführung von medizinischen Leistungen wie Diagnosen, Behandlungen und ärztliche Beratung bei Symptomen und Therapien über das Internet, ist im Hinblick auf die COVID-19-Krise von essenzieller Bedeutung, da die Versorgung von Patienten weiterhin gewährleistet werden kann.

    Mehr...

    Eine Schwangerschaft in Zeiten der Covid-19-Pandemie ist mit vielen Unsicherheiten belastet. Nun hat der Gesetzgeber zumindest eine davon aus der Welt geschafft – und das Elterngeld coronasicher gestaltet. Auch an die Nöte systemrelevanter Berufsgruppen hat man dabei gedacht. Ein Überblick.

    Mehr...
  • Sind Menschen die sich mit dem Coronavirus infiziert haben schon ansteckend, bevor sie selbst etwas merken? Deutsche Forscher sind dieser Frage nachgegangen – und fanden eindeutige Hinweise.

    Mehr...
  • Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Zahnarztpraxen sind hoch, das zeigte bereits eine offene Online-Umfrage unter Praxisinhabern Mitte April. Nun liegen zusätzlich deutschlandweit repräsentative Daten aus dem GOZ-Analyse-Panel der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) vor.

    Mehr...
  • Die befristete Sonderregelung zur telefonischen Feststellung einer Arbeitsunfähigkeit durch Vertragsärztinnen und Vertragsärzte wird nach dem 31. Mai 2020 nicht mehr verlängert. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) sieht aufgrund der entspannteren Gefährdungslage keine Notwendigkeit mehr dafür.

    Mehr...
  • COVID-19-bezogene Betrugs- und Korruptionsdelikte reduzierten im April die Kapazitäten des Gesundheitswesens. Dieses ist eines der Ergebnisse einer globalen Umfrage unter Betrugs-Ermittlern durch die Unternehmensberatung Nemexis.

    Mehr...
  • Eine erhöhte Temperatur kann einen Hinweis darauf geben, dass ein Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert ist. Doch dürfen Arbeitgeber deshalb ihre Arbeitnehmer jeden Tag vor Dienstantritt zum Fiebermessen antreten lassen? Die Antwort lautet: Jein.

    Mehr...
  • Sowohl für Individuen im Kleinen und Unternehmen sowie Gesellschaften im Großen ist die Angst ein notwendiges Gefühl. Sie dient als Orientierung und Abgrenzung, schafft Struktur und verdeutlicht Gefahren und Risiken.

    Mehr...
  • Das NMI Reutlingen packt ein großes Problem der Antikörper-Tests zum Nachweis von COVID-19 an: falsch positive Testergebnisse. Die neuen Tests auf Basis einer NMI-Seroplattform sollen sichere Befunde liefern – für einzelne Menschen ebenso wie für eine bessere Abschätzung der Grundimmunität in der Bevölkerung. Außerdem helfen die Tests Forschern dabei, die Immunantwort auf das Virus genauer zu verstehen.

    Mehr...