Digital

  • Bei der Suche nach einem Facharzt oder einem neuen Hausarzt gewinnt das Internet für Patienten zunehmend an Bedeutung. Noch wichtiger sind allerdings die Empfehlungen von Freunden und Verwandten.

    Mehr...
  • Wie eine Umfrage zeigt, ist der Mehrheit der Patienten eine Speicherung der eigenen Gesundheits- und Krankheitsdaten in der digitalen Wolke lieber als die bisherige analoge Streuung. Die Befragten sehen in der digitalen Datensammlung verschiedene Vorteile.

    Mehr...
  • Arzt am Laptop bei einer Videosprechstunde mit Doctolib

    Die Digitalisierung hält in immer mehr Bereichen Einzug. So ist es keine Überraschung, dass sie mittlerweile auch in Gesundheitseinrichtungen viele Anwendungsmöglichkeiten findet. Spätestens die COVID-19-Pandemie hat gezeigt: Digitale Anwendungen können Arztpraxen und Kliniken weit gefächert unterstützen und entlasten. Einer dieser digitalen Services ist Doctolib.

    Mehr...

    Das Misstrauen der Patienten gegenüber digitalen Gesundheitsanwendungen ist nach wie vor vorhanden. Vor allem gegen die Videosprechstunde gibt es noch Vorbehalte, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

    Mehr...
  • Digitalprojekte in der Arztpraxis können richtig spannend sein. Das beweisen die Siegerprodukte der KBV-Zukunftspraxis, die derzeit von Ärztinnen und Ärzten einem Härtetest im Praxisalltag unterzogen werden. Eine Zwischenbilanz.

    Mehr...
  • Der elektronische Heilberufsausweis soll die digitale Gesundheitsversorgung entscheidend voranbringen. Um das vermeintliche Wunderplastik nutzen zu können, müssen Ärztinnen und Ärzte allerdings einen anspruchsvollen Antrags- und Anmeldemarathon durchlaufen.

    Mehr...
  • Ärztin mit Patientin

    Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digitale Lösungen, wie zum Beispiel der digitale Terminmanagementservice von Doctolib, helfen Kosten zu reduzieren und Kapazitäten für relevante Aufgaben zu schaffen.

    Mehr...

    Medizin-Studenten, Ärzte und Therapeuten in der Aus- oder Weiterbildung lernen neben viel Theorie auch die Anwendung ihres Wissens in der Praxis – meist am realen Patienten. Wissenschaftler analysieren nun in einem Forschungsprojekt, wie sich manuelle Trainingseinheiten virtuell simulieren lassen. Lernende sollen Behandlungen in virtuellen Räumen mithilfe von Datenbrillen trainieren können, bevor sie die Maßnahmen erstmals in der Realität anwenden.

    Mehr...
  • Dragon Medical One für Ihre Praxis zu gewinnen!

    New-Work-Konzepte: Spracherkennung für die Arzt-Praxis von heute

    “New Work” beschreibt eine neue Arbeitsweise im globalen und digitalen Zeitalter. Ein wichtiger Teilaspekt ist die Gestaltung des modernen Arbeitsplatzes nach Effizienzkriterien, die dem Nutzer möglichst viele Routineaufgaben abnimmt. Im medizinischen Bereich ist vor dem Hintergrund der Zeitersparnis vor allem cloud-basierte Spracherkennung für die aufwendige Dokumentation interessant.

    Mehr...
  • Was niedergelassenen Ärzten und Ärztinnen noch bevorsteht

    KBV zur Digitalisierung in den Arztpraxen: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

    Niedergelassene Ärzte müssen ausbaden, was andere falsch gemacht haben: So sieht das Fazit des KBV-Vorstands zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen aus. Der Verband fordert, endlich nutzbringende Anwendungen und Unterstützung in die Praxen zu bringen, statt Ärzten ständig mit Sanktionen zu drohen.

    Mehr...
  • Die Digitalisierung im Gesundheitswesen ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten. In unregelmäßigen Abständen zeigen wir typische Problemfälle und ihre Lösungen auf. Der folgende Anwenderbericht zeigt,wie die strategische IT für den Krankenhausverbund der Region Ansbach umgesetzt wurde.

    Mehr...
  • Videosprechstunden, elektronische Patientenakte, Gesundheits-Apps auf Rezept: Die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung hat in den vergangenen Monaten große Fortschritte gemacht. Deutschlands Ärzteschaft zeigt sich beim Einsatz digitaler Technologien allerdings gespalten: Während Ärzte in Kliniken mehrheitlich offen für digitale Gesundheitsangebote sind, zeigen sich Ärzte in Praxen skeptischer.

    Mehr...