Geldanlagen

  • Das Geschäft von Finanzinvestoren in Deutschland boomt. Private-Equity-Gesellschaften (PE) haben 2017 insgesamt 274 Unternehmen übernommen – rund 30 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Immer stärker gerät dabei die Gesundheitsbranche in den Fokus.

    Mehr...
  • Honorar-Finanzanlageberater Christian Rump unterstützt Ärzte in Fragen der langfristigen Vermögensplanung. Im folgenden Beitrag erklärt er, warum es so schwierig ist, die Marktentwickung vorherzusagen und wie man dennoch auf gute Ergebnisse hinarbeiten kann.

    Mehr...
  • Gesundheitswesen digital vernetzt

    Ambulante Arztpraxen sollen möglichst einfach Zugang zum Digitalen Gesundheitsnetzwerk erhalten. Deshalb konzipiert die AOK Nordost in ihrer Region gemeinsam mit dem führenden Hersteller von eHealth-Lösungen, der CompuGroup Medical (CGM), eine Lösung, wie Arztpraxen technisch smart und sicher an die Infrastruktur der vernetzten Gesundheits- und Versorgungsakte angebunden werden können.

    Mehr...

    Sosehr ich den uneingeschränkten Zugang zu Informationen aus dem Internet schätze, erkenne ich auch den potenziellen Schaden an, den ein Übermaß an Informationen verursachen kann.

    Mehr...
  • Die Europäische Zentralbank sowie Versicherungen und Pensionskassen könnten schon bald wieder gezwungen sein, höher rentierliche Bank- und Unternehmensanleihen zu kaufen. Anleger sollten dabei sein.

    Mehr...
  • Bei Aktie oder Börse denken die meisten Ärzte an Spekulationsgewinne. Schade, denn damit vergeben sie die Chance, gute Renditen einzufahren. Wer an der Börse als Investor erfolgreich sein möchte, braucht allerdings eine klare Strategie und viel Disziplin, meint Finanzexperte Karsten Matt, der Ärzte und Zahnärzte als Honoraranlageberater bei Finanzfragen betreut.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Den Praxisalltag besser organisieren

    Modernisierung der IT: Arbeitsabläufe optimieren und Geld sparen

    estos_bintecelmeg_arztpraxis_der_zukunft

    Arbeitsabläufe effizienter und effektiver zu gestalten, käme dem gesamten Praxis-Team sowie den Patientinnen und Patienten zu Gute.

    Mehr...

    Als „Dogs“ bezeichnet man im Englischen umgangssprachlich minderwertige Sachen. Im Falle von Aktien sind damit die Titel gemeint, die im vergangenen Jahr am schlechtesten abgeschnitten haben. Über längere Zeiträume kann es sich auszahlen, auf die Verlierer der Vergangenheit zu setzen.

    Mehr...
  • Am Gold scheiden sich derzeit die Geister. Kaufen oder nicht? Zwei Vermögensverwalter erläutern ihre zwei unterschiedlichen Meinungen.

    Mehr...
  • Die Party scheint vorbei – zumindest an den Börsen. Weltweit schlugen die Kurse 2018 immer wieder aus, mal nach oben, dann wieder kräftig nach unten. Die Risiken scheinen größer geworden zu sein. Wie können Anleger damit umgehen, und was erwartet sie in diesem Jahr noch?

    Mehr...
  • Gastkolumne der Bestsellerautoren Matthias Weik und Marc Friedrich

    Negativzins auf Bargeld: Die Enteignung der Bürger

    Im aktuellen Teil ihrer Gastkolumne erklären die Finanzexperten und Bestsellerautoren Matthias Weik und Marc Friedrich, warum uns in Zukunft nicht nur massive Negativzinsen, sondern auch Abhebungsbeschränkungen bei Bargeld drohen.

    Mehr...
  • Von den Bestseller-Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik

    Gastbeitrag: „Brexit – ein Alptraum für Nordeuropa“

    Ihre wirtschaftlichen Prognosen treffen häufig zu, in diesem Fall kann man nur hoffen, dass sie sich irren: Die Finanzexperten und Bestsellerautoren Matthias Weik und Marc Friedrich erklären im folgenden Beitrag, wie schlimm das Thema Brexit für Europa wirklich ist.

    Mehr...