Honorare

  • Ärzte gelten als die Top-Verdiener Deutschlands. Doch auch mit anderen Berufen lässt es sich gut leben, wie ein aktueller Gehaltsreport zeigt. Hier die Top-7 der Berufe mit den höchsten Einstiegsgehältern für Hochschulabsolventen.

    Mehr...
  • Die Niederlassung auf dem Land muss für Hausärzte kein finanzieller Nachteil sein, das bestätigt eine Auswertung des aktuellen Zi-Praxis-Panels (ZiPP). Teilweise liegt der Jahresüberschuss hier sogar deutlich höher, ist allerdings auch mit mehr Arbeit verbunden.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Auch Ärzte müssen sich gegen Cyber-Attacken absichern

    Datenschutz in der Arztpraxis Teil 2: Auch Ärzte müssen sich gegen Cyber-Attacken absichern

    Security Arztpraxis

    Recherchen im Internet und die Kommunikation per E-Mail gehören in vielen Arztpraxen zum Arbeitsalltag. Gleichzeitig sind im Praxisnetzwerk die Gesundheitsdaten der Patienten und somit hochsensible Personendaten abgelegt. Für die Internet-Nutzung in Arztpraxen sind deswegen besondere Sicherheitskonzepte erforderlich.

    Mehr...

    Wird ein Arzt oder eine Ärztin dabei erwischt, in erheblichen Umfang und über mehrere Quartale falsch abgerechnet zu haben, hat das nicht nur finanzielle Konsequenzen. Da es sich dabei um eine grobe Pflichtverletzung handelt, ist auch ein Entzug der vertragsärztlichen Zulassung gerechtfertigt.

    Mehr...
  • Ärzte in Deutschland beurteilen ihre aktuelle wirtschaftliche Lage und Zukunftsaussichten weiterhin zurückhaltend: Seit dem Frühjahr 2018 verbesserte sich der halbjährlich erhobene Medizinklimaindex (MKI) lediglich um 0,3 Punkte und liegt nun bei einem Wert von -0,7.

    Mehr...
  • Alle zwei Jahre führen KBV und NAV-Virchow-Bund eine großangelegte Umfrage unter Deutschlands Ärzten durch. Der „Ärztemonitor 2018“ zeichnet wieder das Bild einer mit ihrer Tätigkeit in hohem Maß zufriedenen Berufsgruppe. Anlass zur Kritik bieten vor allem die Rahmenbedingungen.

    Mehr...
  • ANZEIGE
    Insgesamt haben sich bereits über 40.000 Praxen für die TI-Anbindung mit dem Konnektor KoCoBox MED+ entschieden.

    100 verschiedene Praxissysteme mit KoCo-Konnektoren an TI angebunden

    TI Konnektor

    kocobox.de ermöglicht nachweislich eine einfache und schnelle Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI), ganz unabhängig davon, welches Praxisverwaltungssystem in der Praxis eingesetzt wird. Mehr als 40.000 Arzt- und Zahnarztpraxen haben sich bereits für eine TI-Anbindung mit dem TI-Konnektor KoCoBox MED+ entschieden. Darunter auch Kunden von unterschiedlichsten Software-Anbietern.

    Mehr...
    NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.

    „Richtiges Signal“: Parlament diskutiert Entbudgetierung

    Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands hält die parlamentarischen Impulse im Deutschen Bundestag, die Budgetierung zu beenden, für richtig und wichtig. Warum das so ist, erklärt der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, in einem aktuellen Statement.

    Mehr...
  • Seit das Patientenrechtegesetz vor drei Jahren in Kraft getreten ist, hat die Anzahl der Arzthaftungsverfahren zugenommen. Umso wichtiger ist es, dass Ärzte vorbereitet sind und die Rechte der Patienten kennen. Dazu gehört auch die schriftliche Aufklärung, was eine Behandlung kosten wird.

    Mehr...
  • Wenn Sie als Arzt nebenberuflich Vorträge halten oder sich im Reha-Sport engagieren, ist das nicht nur eine sinnvolle Ergänzung des Arbeitslebens. Auch steuerlich ist die Nebentätigkeit interessant. Denn gemeinnützige Zusatztätigkeiten sind bis zu 2.400 Euro im Jahr steuerfrei.

    Mehr...
  • Ein Arzt, der einen Weiterbildungsassistenten beschäftigt, muss diesen intensiv betreuen und dafür nachweislich regelmäßig in der Praxis anwesend zu sein. Vernachlässigt er diese Pflichten, darf seine Kassenärztliche Vereinigung Fördermittel und Honorare für Leistungen, die der Weiterbildungsassistent erbracht hat, zurückfordern, wie ein aktuelles Urteil zeigt.

    Mehr...
  • Immer wieder kommt es vor, dass Patienten lange vereinbarte Termine kurzfristig absagen oder nicht zum vereinbarten Termin erscheinen. Ob die Leerzeiten dennoch gefüllt, insbesondere Termine vorgezogen werden können, hängt stark von der fachlichen Ausrichtung und Organisation der Praxis ab. Wie aber sieht es in diesen Fällen mit dem ärztlichen Honorar aus?

    Mehr...