Buchhaltung

  • Arztpraxen sollten einmal im Jahr ihre Archive prüfen und aussortieren. Die Entsorgung ist nicht nur entlastend, sie muss zeitnah nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen erfolgen – und selbstverständlich auch datenschutzkonform.

    Mehr...
  • Zum Jahresanfang ändern sich traditionell die Rechengrößen in der Sozialversicherung. Darüber hinaus haben in diesem Jahr auch Anmeldeverfahren geändert. Was Ärzte als Arbeitgeber jetzt bei ihrer Lohnbuchhaltung beachten müssen.

    Mehr...
  • In Kooperation mit
    Verbessern und beschleunigen Sie Ihre medizinische Dokumentation im Praxisalltag.

    Sparen Sie Zeit bei der Dokumentation – jederzeit, überall

    Ärztin spricht mit Patientin

    Die zunehmende Überlastung der Ärzte ist besorgniserregend. Neue gesetzliche und administrative Anforderungen, gestiegene Patientenzahlen sowie begrenzte Budgets stellen die niedergelassenen Praxen vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Einen Ausweg bieten digitale Lösungen.

    Mehr...

    Während die Bundesländer immer wieder neue Regeln für private Feiern verkünden, stellt sich die Frage: Darf man als Praxischef in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier abhalten? Wie das trotz Mindestabstand und Coronabeschränkungen funktionieren kann, lesen Sie hier.

    Mehr...
  • Die Krise macht’s möglich: Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern in diesem Jahr einen Corona-Bonus von bis zu 1.500 Euro zahlen. Damit Fiskus und Sozialversicherungen dabei nicht die Hand aufhalten, sind aber einige Besonderheiten zu beachten.

    Mehr...
  • Es ist keine allzu schwere Mathematik: 450 Euro geteilt durch den Mindestlohn ergibt die Arbeitsstunden-Maximalzahl pro Monat. Weil sich der Mindestlohn nun ändert, müssen Minijobber und ihre Arbeitgeber erneut rechnen.

    Mehr...
  • Arzt am Computer

    Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digitale Lösungen, wie zum Beispiel der digitale Terminmanagementservice von Doctolib, helfen Kosten zu reduzieren und Kapazitäten für relevante Aufgaben zu schaffen.

    Mehr...
    Praxisschließungen in der Corona-Pandemie

    Praxisschließung: Welche Versicherung übernimmt den Schaden?

    Ärztinnen und Ärzte mit einer Betriebsschließungsversicherung wähnen sich in Corona-Zeiten gut versichert. Doch einige Assekuranzen weigern sich, den Schaden einer Praxisschließung zu regulieren. Welche Versicherung wann einspringt und was in Ihrer Police keinesfalls stehen sollte.

    Mehr...
  • Kommt eine Arztpraxis wirtschaftlich ins Trudeln, sind die Inhaber häufig überrascht. Dabei kommen Krisen keinesfalls aus dem Nichts. Vielmehr sind es immer wieder die gleichen Fehler, mit denen niedergelassene Ärzte ihre berufliche Existenz gefährden. Wer die Fallen kennt und vermeidet, hat hingegen wenig zu befürchten.

    Mehr...
  • Sonderaufwendungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie, kurzfristig nicht wahrgenommene Patiententermine sowie die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben seit 2019 zu erheblichen Zusatzkosten in den deutschen Vertragsarzt- und Psychotherapiepraxen geführt.

    Mehr...
  • Wenn Konten und Depots in die Hände anderer gelegt werden, sollte einiges beachtet werden. Hier mit Weitblick zu handeln, kann in Notfällen Vorteile bringen.

    Mehr...
  • Wer im Internet recherchiert, findet zahlreiche Angebote, die mit kostenlosen Kreditkarten locken. Doch nicht alle sind wirklich gut und günstig. Wer nicht genau hinschaut, zahlt am Ende drauf.

    Mehr...