Praxisführung

  • „Den nächsten freien Termin haben wir in acht Wochen“. Solche oder ähnliche Sätze hören Kassenpatienten in Deutschland immer seltener. Nach wie vor unterschieden sich die Wartezeiten in den einzelnen Fachgebieten aber extrem, wie eine aktuelle Umfrage belegt.

    Mehr...
  • Die KBV hat sich früh auf die Fahnen geschrieben, die Digitalisierung in Arztpraxen mitzugestalten. Wie Dr. Thomas Kriedel jetzt auch auf der Vertreterversammlung in Berlin deutlich machte, läuft der Prozess aber alles andere als optimal.

    Mehr...
  • Arzt am Computer

    Terminausfälle, kurzfristige Absagen oder Verschiebungen und die Bindung von Ressourcen am Telefon sind die häufigsten Ärgernisse und Kostenpunkte für Arztpraxen und Gesundheitseinrichtungen. Digitale Lösungen, wie zum Beispiel der digitale Terminmanagementservice von Doctolib, helfen Kosten zu reduzieren und Kapazitäten für relevante Aufgaben zu schaffen.

    Mehr...

    Mehr Zeit für Patientinnen und Patienten statt ausufernder Kontrollbürokratie – das fordert die Bundesärztekammer (BÄK) in ihrem aktuellen Memorandum zu Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement. Ob der Gesetzgeber den Ruf erhören wird, bleibt jedoch fraglich.

    Mehr...
  • Die Corona-Pandemie beschert niedergelassenen Ärzten zusätzliche Arbeit. Wie viel genau, wollte jetzt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) wissen. Für die Erhebung wurden Schwerpunktpraxen in Berlin befragt.

    Mehr...
  • Zurzeit wird eine neue Anwendung der Telematikinfrastruktur ausgerollt: KIM – der Dienst für Kommunikation im Medizinwesen. Damit braut sich aber Ärger über den Praxisinhabern zusammen. Ohne KIM können sie ab Januar 2021 keine AU mehr ausstellen. Das Bundesgesundheitsministerium lenkte jetzt aber ein und gewährte eine Fristverlängerung.

    Mehr...
  • Vermögenssicherung in Krisenzeiten

    Die fünf wichtigsten Tipps zur Geldanlage

    Dollar und Coronavirus Pendel

    Das aktuelle Marktumfeld kann verunsichernd wirken. Da braucht man nicht nur gute Nerven. Finanzexperten raten auch zu fünf Strategie-Bausteinen, damit der Vermögensaufbau weiterhin gelingt.

    Mehr...

    An sich sind die Zahlen zwar erfreulich. Wie die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt, gab es einen starken Rückgang um 10,6 Prozent beim Einbruchdiebstahl. So wurde letztes Jahr in Deutschland rund 87.000 Mal eingebrochen. Trotzdem sind gerade auch Arztpraxen immer wieder ein Ziel von Kriminellen. Wie Sie Ihre hochwertigen Medizingeräte, Computer und Inventar schützen.

    Mehr...
  • Einige unerwartete Punkte hatte das erste Halbjahr 2020 im Gepäck. Dass Ärztinnen und Ärzte dieses souverän meisterten und Stabilität vermittelten, zeigt die neue Versichertenbefragung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Die Patienten hatten wenig zu meckern und viel zu loben.

    Mehr...
  • Im Rahmen der Telematikinfrastruktur-Einführung wird jetzt eine neue Anwendung ausgerollt: Der „Dienst für Kommunikation im Medizinwesen“ soll den digitalen Austausch erleichtern. Für TI-Verweigerer wird es damit aber eng: Ab 1. Januar 2021 wird die Nutzung verpflichtend. Wer nicht mitmacht, kann künftig keine AU mehr ausstellen.

    Mehr...
  • Signale rechtzeitig erkennen

    Mobbing? Nicht in unserer Praxis!

    In jeder Arztpraxis kann es gelegentlich zu Meinungsverschiedenheiten oder Reibereien zwischen Mitarbeitern kommen. Wenn persönliche Differenzen allerdings dauerhaft zu Angriffen auf einzelne Kollegen führen, so werden Gegenmaßnahmen dringend erforderlich.

    Mehr...
  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Mitarbeiter zu mehr Leistung anzuspornen. Zum einen kann man sie verbal antreiben, was auf Dauer allerdings anstrengend ist. Zum anderen kann man sie finanziell locken, was wiederum wenig nachhaltig ist. Wer seine Mitarbeiter dagegen ermutigt und ihre Leistung anerkennt, wird langfristig die besten Erfolge erzielen. Hier die besten Motivationstipps.

    Mehr...